x‑Leistungsumfang

Der nach­fol­gend beschrie­bene Leis­tungs­um­fang ist typisch und wird in Abhän­gig­keit von den Gege­ben­heiten und Zielen des betreuten Unter­neh­mens detail­liert und indi­vi­duell angepaßt.

Leistungsumfang von drwjs

Die Leis­tungen von drwjs umfassen die Unter­stüt­zung ein­zelner Work­shops, Work­shopreihen und Pro­jekte als Berater und Pro­jekt­coach, ‑mode­rator und ‑trainer – d.h. in der

  • Abstimmung

     ...

    ... mit dem Auf­trag­geber, Team­mit­glie­dern und wei­teren Mit­wir­kenden und Betroffenen.

    Fokus: Prozeß gestalten

  • Bera­tung ... [Erfah­rung vernetzen]

    ... zu Stra­tegie und ope­ra­tivem Vor­gehen im Rahmen eines Work­shops und Projektes,

  • Mode­ra­tion ... [Ergeb­nisse entwickeln]

    ... von Work­shops, Bespre­chungen und Trai­nings samt Vor- und Nachbereitung,

  • Doku­men­ta­tion ... [Ent­schei­dungs­trans­pa­renz sichern]

    ... der Arbeits­er­geb­nisse von Work­shops und Besprechungen,

  • Qua­li­fi­zie­rung ... [Kom­pe­tenz ausbauen]

    ... und Unter­stüt­zung der Mit­ar­beiter in Methodik und Prozeßgestaltung,

  • Beschaf­fung ... [Wissen einbinden]

    ... und Aus­wer­tung von pro­jekt­re­le­vanten Informationen,

  • Inte­gra­tion ... [Res­sourcen nutzen]

    ... und Koor­di­na­tion von anderen Bera­tern, Mode­ra­toren und Trainern,

Projektleitung bleibt im Unternehmen

Aus Über­zeu­gung über­nimmt drwjs nie die Funk­tion eines Pro­jekt­lei­ters. Diese Funk­tion muss ein Mit­ar­beiter des betreuten Unter­neh­mens über­nehmen. Er kennt die Gege­ben­heiten und internen Gepflo­gen­heiten seines Unter­neh­mens und ist in dessen for­mellen und infor­mellen Netz­werken eingebunden.

Die Pro­jekt­ver­ant­wor­tung und ‑lei­tung bleibt im Unternehmen.